Benefiz-Gospelkonzert am 07.12.2019

Informationen zu diesem Konzert in der Nazarethkirche erhalten Sie hier in Kürze.

Benefiz-Gospelkonzert am 04.12.2018 - gegen Fremdenfeindlichkeit

Der Lions Club München-Opera veranstaltet nach 2015 wiederholt ein Charity-Konzert mit "Gospels at Heaven" in der St.-Matthäus-Kirche, München.

Details zur Kartenbestellung erhalten Sie in Kürze hier.

Das Konzert war ein voller Erfolg: über 500 Gäste kamen in die in den 1950er Jahren im Stil der organhaften Moderne errichteten Matthäuskirche. Präsident René Weiß moderierte souverän den Abend. Dr. Mathias Wendeborn von REFUDOCS erläuterte eindrucksvoll die Tätigkeit des Vereins und die Selbstverständlichkeit, zu helfen. Auch die Leiterin des Chors, Sonja Lachenmayr (René Weiß meinte: "Ihr Name ist doch Programm!") baute in ihre Moderation immer wieder den Benefiz-Zweck ein, indem sie auf Humanismus und Willkommenskultur hinwies. Sie schaffte es schließlich mühelos, das Publikum mehrfach zum Aufstehen und Mitsingen zu bewegen.

Mehr denn je ist es in der heutigen Zeit nötig, gegen Fremdenfeindlichkeit Zeichen zu setzen und Asylsuchende und Flüchtlinge zu unterstützen. Die Einnahmen des Konzerts spendet der Lions Club „REFUDOCS“, Verein zur medizinischen Versorgung von Flüchtlingen, Asylsuchenden und deren Kindern e.V. Zuständig für die medizinische Versorgung der z. T. nach traumatischen Erfahrungen zu uns kommenden Hilfesuchenden sind die Kommunen. Hier gibt es jedoch strukturelle und organisatorische Schwierigkeiten und Defizite, so dass keine adäquate medizinische Versorgung gewährleistet werden kann. REFUDOCS unterstützt die stattlichen Stellen und/oder wird an ihrer Stelle tätig, indem fachübergreifende Bereitschaftspraxen z. B. in Erstaufnahmeeinrichtungen betrieben werden. Da es auf absehbare Zeit keine Rückkehr in die Krisenregionen dieser Welt geben wird, setzen sich REFUDOCS durch Vernetzung mit anderen Organisationen dafür ein, den Einstieg der Asylsuchenden und Flüchtlinge in ein geregeltes Leben zu erleichtern.

Setzen Sie Ihr persönliches Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und lassen Sie sich verzaubern von mitreißender Gospelmusik, die immer wieder berührt, überrascht und von den Sitzen reißt. In stimmungsvoller Atmosphäre in wunderschönen Kirchen... so kann Weihnachten kommen!

Gospels at Heaven - Gospel at its best

Wer ihn einmal gehört hat, wird ihn nicht mehr vergessen: Denn egal wo der Münchner Gospelchor „Gospels at Heaven“ auftritt - die 90 stimmgewaltigen Sänger und Sängerinnen ziehen das Publikum mit ihren gefühlvollen und fröhlichen Liedern von der ersten bis zur letzten Sekunde voll in ihren Bann.

Unter der Leitung der Münchner Musikerin und Sängerin Sonja Lachenmayr schaffen es die Münchner Gospelsänger mühelos, Menschen zu mobilisieren und mit ihrer überbordenden Lebens- und Sangesfreude anzustecken. „Wir möchten den Menschen Kraft und Inspiration für ihr Leben schenken“, erklärt Energiebündel Logan. Ausverkaufte Hallen und über 400 erfolgreiche Konzerte in Deutschland, Österreich, Italien und Tschechien beweisen, dass ihnen das auch mühelos gelingt. Ihre umjubelten Auftritte auf der Bühne im Schlachthof, im weltbekannten Circus Krone, im Münchner Prinzregententheater, das sie bereits zwei Mal gefüllt haben, oder in Moosburg, bei ihrem Benefizkonzert für die „Sternstunden“ zeigen ihr großes musikalisches Können. Diverse Fernseh- und Rundfunkaufnahmen, wie Werbespots für McDonalds oder Stefan Raab zeugen von ihrer hohen Professionalität.

Das Repertoire des Chores ist breitgefächert. Altbekannte Traditionals wie „ Wade in the Water“ finden sich ebenso, wie Popstücke aus dem Kultfilm „Sister Act“, oder moderne Gospels wie „Goin’ up yonder“ oder „The prayer“, deren Intensität die Herzen der Zuschauer zutiefst berühren. Gospels at Heaven bewegt sich aber auch auf neuen Pfaden, so zum Beispiel mit einem Welthit von Michael Jackson „They don’t care about us“ oder mit Musik aus „Carmina Burana“ von Carl Orff.