Mitglieder - Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Indio-Hilfe e.V.

Unser Club unterstützt seit Jahren regelmäßig den 1982 gegründeten Verein Indio-Hilfe e.V. Sein Tätigkeitsgebiet ist Ecuador. Die Ziele sind vor allem Bewahrung des Lebensraumes der Bevölkerung, deren medizinische Versorgung, Bewahrung ihrer Kultur, Ausbildung usw.

Sehr ausführliche und anschauliche Informationen über den Tätigkeitsbereich und die Projekte von Indio-Hilfe können Sie hier erhalten: www.indiohilfe.de und www.amazonica.org

Durch eine Spende von 11.500 € finanzierte unser Club bereits 2003 den Bau einer dringend benötigten Sanitätsstation.

Dieses "Dispensario" steht in der Achuar-Gemeinde Sharamentsa, mitten im Urwald im Südosten Ecuadors, an der Grenze zu Peru, und ist von Außenwelt nur mit dem Flugzeug zu erreichen. 

Es wurde ein Zentrum zur erfolgreichen Bekämpfung der Malaria im ganzen Bezirk, so dass die Zahl der Malaria-Fälle drastisch reduziert werden konnte.

Mittlerweile wurde in Deutschland die Stiftung AMAZONICA gegründet. Sie kümmert sich um die Finanzierung der Projekte von Indio-Hilfe e.V. und der AMAZONICA-Projekte, deren Ziel der Erhalt des letzten großen Regenwalds in Zusammenarbeit mit 400 Indiovölkern im Amazonasbecken ist.

AMAZONICA-Akademie

Neuestes Projekt ist die erste Urwald-Akademie für Indiovölker und Besucher aus den Industrienationen.

Der Hauptsitz wird im Gebiet der Achuar-Indios sein, am Pastaza-Fluss, Provinz Pastaza, Amazonasregion Ecuadors. Eine Außenstelle wird bei dem Volk der Shuar im Norden der Provinz Morona-Santiago eingerichtet. Beide Indiovölker sind Mitbegründer der AMAZONICA-Initiative und arbeiten mit ihren Mustergemeinden im Pilotprojekt.
Das geschlossene Waldgebiet, in dem die Akademie liegt, misst 20.000 km² und ist weitgehend Primärwald. Es gehört zu den artenreichsten Regionen der Erde.

Die Akademie bietet moderne Seminarräume, Speisesaal und Aufenthaltsraum in traditionellen Achuar-Bauten. Die Unterkünfte in Lodges haben Strom- und Wasserversorgung. Den gesamten Service übernehmen die Achuar, wofür sie bereits ausgebildet werden. Leiter der Akademie sind Hochschulabsolventen der Achuar. Sie werden mit Professoren, Lehrern und Trainern aus den Industrienationen zusammenarbeiten.
Der Transport zu der Akademie erfolgt ausschließlich über den Luftweg.

Mehr Informationen zur Akademie

Fakultäten der Akademie
Das AMAZONICA-Programm schafft die direkte Verbindung zwischen dem letzten großen Tropenwald und der Welt, die auf ihn angewiesen ist. Die Akademie wird ein modernes Lehrinstitut sein, das seine besondere Aufgabe und Lage nutzt, mitten in einem der artenreichsten Urwälder der Erde. Was an der Akademie gelehrt wird, ist eine ebenso innovative wie interessante Mischung aus den Erfahrungen des Pilotprojekts, dem Lehrstoff einiger Hochschulen und dem Angebot an die Wirtschaft. An der Urwald-Akademie lernen nicht nur die Indiovölker, wie sie in Zukunft mit ihrem Wald bestehen können. Die Akademie hat auch Schnittstellenfunktion, sie ist ein Treffpunkt "Wald-Zivilisation". Hier lernen und unterrichten Studenten, Professoren und andere Fachleute aus den Industrienationen. Kontrollierte Forschung und Lehre kommen allen Beteiligten zugute.

Studienfächer werden unter anderem sein:

  • Das AMAZONICA-Programm für die Entwicklung der Indiovölker im Amazonasbecken und den Schutz des Regenwaldes
  • Anwendung erneuerbarer Energien zur dezentralen Energieversorgung
  • Hydrologie und Management von Flusseinzugsgebieten
  • Klimatologie
  • Geoinformatik und Katastrophenmanagement
  • Einrichten und Management von Naturschutzgebieten
  • Botanik und Biologie des Amazonas-Regenwalds
  • Bodenbiologie und Umgang mit den Böden
  • Erfassung und nachhaltige Nutzung der Biodiversität
  • Symbiotische Landwirtschaft
  • Erzeugung und Nutzung standortgerechter nachwachsender Rohstoffe
  • Medizinalpflanzen und andere für die Wirtschaft geeignete Naturprodukte
  • Schonende Herstellung und Vermarktung von Produkten aus dem Urwald
  • Anthropologie und Ethnologie
  • Tourismus
  • Dokumentarfilm und Pressearbeit
  • Spanisch, Englisch, Deutsch