Mitglieder - Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

  • Meinen Glauben an die Würde meines Berufes durch tätige Bemühungen so zu bekunden, dass ich den Ruf verdiene, etwas geleistet zu haben.
  • Erfolg zu suchen und jeden angemessenen Lohn oder Nutzen fordern als etwas, was mir zu Recht gebührt, aber keinen Nutzen oder Erfolg um den Preis des Verlustes der Selbstachtung dergestalt anzustreben, dass ich einen ungebührlichen Vorteil wahrnehme oder mich auf fragwürdige Handlungen einlasse.
  • Daran zu denken, dass es zum Aufbau meiner Existenz nicht notwendig ist, diejenige eines anderen zu zerstören, loyal zu sein zu meinen Kunden oder Geschäftsfreunden und wahrhaftig mit mir selbst.
  • Beim Auftauchen eines Zweifels an der Gerechtigkeit und Sauberkeit meiner Einstellung oder meines Verhaltens gegenüber meinen Mitmenschen, einen solchen Zweifel gegen mich selbst zu richten.
  • Freundschaft als Ziel und nicht als Mittel zum Zweck zu betrachten. Zu verstehen, dass wahre Freundschaft nicht am Dienst des einen für den anderen gemessen wird, sondern dass wahre Freundschaft nichts erwartet, aber Dienste in dem Geiste annimmt, in dem sie erwiesen werden.
  • Mir stets meiner Verpflichtungen als Bürger gegenüber meiner Nation, meinem Lande und meiner Gemeinde bewusst zu bleiben und ihnen in Wort, Haltung und Tat meine unerschütterliche Treue zu halten. Ihnen meine Zeit, meine Leistungsfähigkeit und meine Möglichkeiten großzügig zur Verfügung zu stellen.
  • Meinen Mitmenschen zu helfen, indem ich den Unglücklichen mit Trost, den Schwachen mit Tatkraft, den Bedürftigen mit meiner Habe beistehe.
  • Behutsam zu sein mit meiner Kritik und freigebig mit meinem Lob, aufzubauen und nicht zu zerstören.